Katzen-Verhaltens-Beratung Blog Gina und Fuchsi fürchten sich vorm Neuzugang Tommy

Gina und Fuchsi fürchten sich vorm Neuzugang Tommy

Vor 14 Tagen habe ich die Katzenmama von Gina (7 – weibl.), Fuchsi (6 – männl.), Charly (3 – männl.) und Tommy (1 – männl.) online beraten. Die beiden älteren Katzen fürchten sich sehr vor dem Neuzugang Tommy. Sie kommen nicht mehr wirklich in den gewohnten Lebensraum zurück und ziehen sich zurück. Charly, der 3 jährige Kater verträgt sich gut mit Tommy, dem Neuen. Aber es gab auch in der Vergangenheit schon Zwist zwischen Charly und Fuchsi. Gina reagiert mit pfauchen und knurren. Insgesamt ist die Situation für die Katzen und für die Katzenmama schlecht auszuhalten. Das Ziel soll sein, dass die Katzen miteinander leben können. Vielleicht werden sie sich nie lieben, aber ein miteinander sollte gut möglich sein.

Es wurde das Lebensumfeld der Katzen analysiert, gemeinsam mit der Besitzerin Maßnahmen besprochen, die zu einer deutlichen Verbesserung führen soll. Die beiden älteren Katzen haben ein anderes Ruhebedürfnis als dies die beiden jüngeren Kater haben. Auch darauf muss Rücksicht genommen werden und der Maßnahmenplan wurde dementsprechend gestaltet.