Katzen-Verhaltens-Beratung Blog Hilfe bei Monroe und Whitney – Unsauberkeit und Unsicherheit

Hilfe bei Monroe und Whitney – Unsauberkeit und Unsicherheit

Heute war ich bei Monroe und Whitney. Die beiden Katzen haben Stress miteinander. Eine oder beide Katzendamen markieren ihr Revier. Es wird der Kot fallweise nicht im Kisterl abgesetzt und das Revier wird mit dem Harn abgesteckt. Zudem fehlt Whitney ein Großteil ihres Schwanzes. Dieser ist zur Katzenkommunikation aber sehr wichtig, weshalb Whitney von anderen Katzen leicht missverstanden wird. Es wurde gemeinsam ein Maßnahmenplan besprochen. Dieser beinhaltet das Kisterlmanagement, die Persönlichkeitsstärkung beider Katzen, aber insbesondere von Whitney, das Wohnraummanagement und eine neuerliche Vergesellschaftung beider Katzen. Bei konsequenter Durchführung ist das zu schaffen. Das wird schon wieder.

Im Bild zu sehen ist Monroe mit der Petra Albrecht´s Katzenangel und dem Mäuseschwänzchen. Monroe war begeistert.