Katzenverhaltensberatung Blog Karabey, Nafi, Jamie und Rexi haben Stress miteinander

Karabey, Nafi, Jamie und Rexi haben Stress miteinander

Am Wochenende war ich bei Karabey (11), Nafi (10), Jamie (6) und Rexi (4) zu Hause. Da alle Katzen ihre Geschichte (aus dem Tierschutz- oder vom Bauernhof stammend und mit Menschen nicht wirklich sozialisiert) haben, sind drei der Katzen ängstlich und eher zurückgezogen. Rexi, der rote Kater, ist sehr aufgedreht, überall dran und mobbt ganz besonders Nafi. Dieser ist sehr verschreckt, ängstlich und zieht sich zurück. Auch die anderen Kater mag er nicht besonders. Einzig den Kater Karabey liebt er.

Da sich Nafi als Opfer verhält wird er zwischenzeitlich auch von Jamie attackiert.

Gemeinsam mit der Besitzerin wird ein Maßnahmenplan erstellt, der den Katzen und der Katzenmama dabei helfen soll, wieder harmonisch miteinander zu leben. Punkt für Punkt wurden Maßnahmen besprochen, die dabei hilfreich sind.

Auch eine Ernährungsberatung war Teil dieser Maßnahmen. Erstens soll das Gewicht von drei Katzen deutlich reduziert werden, da diese Katzen zwischen 9 und 10 kg haben UND Rexi sollen die Kohlehydrate im Futter nicht zusätzlich hochpuschen!

Ebenfalls steht die Beschäftigung der Katzen im Vordergrund. Rexi scheint außerdem geistig sehr rege zu sein, er dreht Wasserhähne auf, “fischt” Kabeln aus der Verankerung und erwischt einfach ALLES. Für Rexi wäre zusätzlich die geistige Beschäftigung sehr, sehr sinnvoll. Auch dieser Punkt wurde sehr intensiv besprochen.

Die Besitzerin ist sehr, sehr einfühlsam und wird den vorgeschlagenen Maßnahmenplan sicherlich ganz toll umsetzen, davon bin ich überzeugt.

Ich werde in einiger Zeit wieder über den Fortschritt berichten.